Der Einfluss deiner Ahnen auf dein Leben

„Ich ziehe alle paar Jahre um und fange wieder neu an…ich verstehe das nicht.“

… Eine Wiederholung der Geschichte der Großmutter, die als Kind mit ihrer großen Schwester auf der Flucht war und sich in der neuen Heimat nie wirklich zu Hause gefühlt hat? Möglich ist das. In der Selbstreflektion und im Austausch mit anderen aus der Gruppe, gehst du auf Spurensuche nach transgenerationalen Themen …

„Ich habe nie gelernt, auf eigene Bedürfnisse zu achten und meine Gefühle ernst zu nehmen. Das möchte ich ändern!“

… Die Ursachen können in einem persönlichen Trauma liegen, aber auch gesellschaftliche (kollektive) Ursachen haben. Die Generation der Kriegsenkel ist zum Beispiel in einem Klima aufgewachsen, in dem genau das gelernt wurde.

In welchem Kontext bis du aufgewachsen? Was bedeutet dies für deine Entwicklung und dein heutiges Leben?